Keine Investition in Bitcoin

In letzter Zeit werde ich immer häufiger gefragt, wie es um meine Investition in Bitcoin steht oder ob es sinnvoll ist, jetzt in Bitcoin zu investieren. Das sind die falschen Fragen, denn:

Bitcoin ist keine Investition!

Bitcoin ist das beste Geld, was die Menschheit jemals gesehen hat (und vermutlich jemals sehen wird). Geld zu haben ist keine Investition.

Wenn Du eine Wohnung hast und diese vermietest, dann hast Du in die Wohnung investiert und hoffst damit Rendite zu erzielen. Wenn Du eine Aktie eines Unternehmens kaufst, dann produziert dieses Unternehmen einen Mehrwert für die Gesellschaft und Du hoffst, von dem Gewinn des Unternehmens etwas abzubekommen. Die beste Investition, die Du tätigen kannst, ist die Investition in Dich selbst, auch da hoffst Du, dass Du damit Dein Leben besser machst.

Falls Du herkömmliches Geld übrig hast, dann kauf Dir damit Bitcoin, um Dich vor der Inflation zu schützen. Das Dümmste, was Du machen kannst, ist: Deine Schweizer Franken oder Euros einfach auf dem Bankkonto oder unter der Matratze liegen zu lassen. Denn da verliert es ständig, fast unmerklich, an Kaufkraft und somit an Wert.

Es ist wieder möglich, zu sparen und dafür nicht bestraft zu werden. Das macht mich als Minimalist besonders glücklich.

Alles Liebe,

Unterschrift

Nathanael Dalliard
nathanael@dalliard.ch