Ein Dank an die Natur

Zeit in der Natur zu verbringen ist unbezahlbar. Manchmal vergesse ich dieses Privileg, dass ich mich in wenigen Minuten in einem Wald befinde, dem Geplätscher eines Wasserfalls lauschen kann.

Obwohl mein täglicher Spaziergang sich von der Strecke her nicht gross unterscheidet, nehme ich jeden Tag andere Eindrücke wahr. Die Tiere, die Pflanzen, das Wasser, alles ist in einem stetigen Wandel.

Wenn mir die Decke auf den Kopf fällt, reicht es meistens, wenn ich ein paar Minuten in der Natur verbringe und alle meine Sorgen kommen mir dann so klein und unwichtig vor - wie weggeblasen.

Am Liebsten meditiere ich in der Natur, lausche den Geräuschen und atme die frische Luft ein. Es ist, als würde ich nach Hause kommen, denn ich bin ein Teil der Natur. Weg von der Technik, die mich zwar fasziniert, aber sich manchmal künstlich und unecht anfühlt.

Ich kann mir gar nicht vorstellen, irgendwann in einer Stadt zu wohnen. Zu viel Lärm, zu wenig Natur. Wobei natürlich nicht alle Städte gleich sind und es auch schöne Städte mit viel Grün gibt.

Ich bin so dankbar für die Natur und dafür ein Teil von ihr zu sein.

Ich möchte achtsam sein und die Natur nicht verschmutzen. Ihr den nötigen Respekt entgegenbringen, denn wir sind alle Teil der Natur.

Danke Natur, dass es Dich gibt!

Alles Liebe,

Unterschrift

Nathanael Dalliard
nathanael@dalliard.ch

Hast Du etwas zu sagen?
Schreib einen Kommentar:

Kommentare