Aus Fehlern lernen

Fehler machen ist menschlich. Fehler machen ist gut.

Hättest Du als Kind nicht den «Fehler» gemacht immer wieder hinzufallen, würdest Du heute noch auf allen vieren herumkraxeln.

Das Eingestehen von Fehlern ist ein kritischer Bestandteil des Lernens. Beharre ich auf meine Sicht der Welt und lasse andere Ansichten nicht zu, dann lerne ich nichts Neues dazu.

Wer mehr Fehler macht und sich diese eingesteht, lernt schneller.

Seine Herangehensweise zu ändern (nicht den gleichen Fehler erneut machen), um ein Ziel zu erreichen, ist ein Erfolgsrezept.

Mach mehr Fehler, gestehe Fehler ein und lerne daraus, denn:

Fehler machen ist menschlich. Fehler machen ist gut.

Alles Liebe,

Unterschrift

Nathanael Dalliard
nathanael@dalliard.ch

PS: Heute schon einen Fehler gemacht und daraus gelernt?

Hast Du etwas zu sagen?
Schreib einen Kommentar:

Kommentare