Schritt für Schritt ans Ziel

Hast Du Dich jemals gefragt was das ultimative Ziel des irdischen Lebens ist? Die Antwort ist simpel: Der körperliche Tod.

Ich habe ganz bewusst irdisch und körperlich geschrieben. Denn niemand weiss wie es danach weitergeht. Warum auch mit etwas Zeit verschwenden, dass wir so oder so niemals wissen werden?

Jeder erreicht früher oder später dieses Ziel.

Wenn der körperliche Tod das Ziel ist, dann merkst Du sicherlich wie absurd es ist, sich nur auf das Ziel zu fokussieren.

Du könntest Dir heute das Leben nehmen - Ziel erreicht.

In diesem Kontext macht die Aussage «Der Weg ist das Ziel» so viel Sinn. Du kannst dies auf alle Deine Ziele im Leben anwenden.

Ziele sind wichtig, aber es geht nicht darum, dass Du sie erreichst, sondern wie der Weg zum Ziel aussieht. Kannst Du den Weg zum Ziel geniessen, kannst Du Dein Leben geniessen?

Manchmal erscheinen einem Ziele so unerreichbar, dass wir nach den ersten Versuchen diese zu erreichen aufgeben.

Deswegen ist es wichtig seine Ziele Schritt für Schritt anzugehen.

Beim Joggen möchte ich eine gewisse Anzahl an Kilometer erreichen oder einen Ort erreichen. Schritt für Schritt setze ich einen Fuss vor den Anderen, bis ich am Ziel bin.

Beim Wandern möchte ich den Berggipfel erreichen. Schritt für Schritt setze ich einen Fuss vor den Anderen, bis ich am Ziel bin.

Beim Abwasch möchte ich das Geschirr sauber an seinem Platz haben. Schritt für Schritt wasche ich ein Geschirrstück nach dem Anderen ab, bis ich am Ziel bin.

Beim Joggen und Wandern sind es tatsächlich Schritte. Bei anderen Zielen unterteile das grosse Ziel in viele kleine Ziele, dass es lächerlich wäre, wenn Du dieses eine kleine Ziel nicht erreichst.

Du möchtest regelmässig meditieren? Fang mit einer Minute an.

Du möchtest weniger essen? Nimm einen Bissen weniger.

Dadurch dass wir die Ziele so klein machen, überwältigen sie uns nicht mehr. Der nächste Schritt ist tatsächlich nur ein kleiner Schritt, dann noch einer und noch einer, bis wir am Ziel sind.

Gepaart mit etwas Bewusstsein und Achtsamkeit machen einem diese kleinen Schritte plötzlich Spass. Und irgendwann merkst Du, dass es tatsächlich nicht mehr um das Ziel geht, sondern um diesen einen Schritt, den Du im Hier und Jetzt machst.

Alles Liebe,

Unterschrift

Nathanael Dalliard
nathanael@dalliard.ch

PS: In Wirklichkeit gibt es nur diesen einen Schritt im Hier und Jetzt. Wie sieht Dein nächster Schritt aus? Schreib mir!